Prozessanlagen und Baustoffe

Stillstand des Wärmetauschers, des Kalzinators und des Drehofens.

Welche Positionen kommen für die Vormontage aus Sicht der reibungslosen Montage in Frage?
Welche Krangrößen werden für die Vormontage erforderlich sein?
Welche Öffnungen können am Zyklonvorwärmer mit welcher Krantragfähigkeit bedient werden?
Welche Gewichte dürfen die Vormontagekompenenten haben, bspw. ausgemauert oder noch nicht ausgemauert?
Welche Zeit ist realistisch für die Montage mit schweren Kranen?

Wir wissen welche.


Produktivität steigern.

Durch smartes Kranengineering die Hebefrequenz und Hakenbetrieb steigern.

Zeit einsparen.

Durch smartes Kranengineering die Montagezeit oder den Anlagenstillstand verkürzen.

Kosten senken.

Durch smartes Kranengineering die Krankosten wesentlich effizienter gestalten.

DIE VOLATILITÄT BEI ROHSTOFFEN UND TECHNOLOGISCHER WANDEL ERSCHWERT SICH DIE LANGZEITPLANUNG FÜR ANLAGENBETREIBER.

  • Anlagenbetreiber investieren in den Ausbau bzw. Neubau von Raffinerien und ähnlichen Anlagen einen langfristigen Wettbewerbsvorteil zu erschließen.
  • Die Raffinerien, Petrochemie, Chemie, Zement, Zucker und Prozessindustrie stehen für einen sehr kapitalintensiven Sektor.
  • Heute sind diese Anlagen mit den verwendeten Technologien von sehr komplexer Natur.
  • Die Reparatur der eingesetzten Maschinen gepaart mit dem Verlust an Produktivität machen es unerlässlich die Stillstände eines Werks auf ein Minimum zu reduzieren.

Welcher Kran, welche Lastfälle?

Welche Krantechnologie hat sogar das Potenzial, den Stillstand wesentlich zu verkürzen?

Wie kann ein verhältnismäßig großer Kran eingespart werden?

Das dargestellte Bild zeigt eines unserer Referenzprojekte, bei dem wir einen 400 t Raupenkran in einem sehr beengten Umfeld in der Luft zusammenbauen mussten. Mit unserer Herangehensweise generierten wir für unseren Kunden ein erhebliches Einsparpotenzial.

HERAUSFORDERUNGEN

  • Für die bestmögliche Produktivität müssen diese Anlagen rund um die Uhr, 24/7 eine maximale Auslastung fahren.
  • Reparaturen und Stillstände sind unerlässlich um die Anlage zu einer verlässlichen Anlage zu machen.
  • Es müssen kleinste Bauteile neben sehr schweren modularen Komponenten inspiziert, repariert und getauscht werden.
  • Welche Krane und Transportfahrzeuge werden benötigt?
  • Wie viele Krane und Transporteinheiten werden für wie viele Tag-/Nachtschichten und für wann benötigt?
  • Passen alle Krane in einen eventuell kleinen und beengten Bereich der Anlage?
  • Sind eventuell dynamische Störkanten bedacht worden?
  • Häufig sind viele Rohrleitungen und Kabel im Untergrund. Welche Stützkräfte werden während des Stillstands in den Untergrund wirken?
  • Welche Stützkräfte werden während des Stillstands von allen vorhandenen Kranen in den Untergrund wirken?
  • Wo sind die durch Krane definierten Sicherheitsbereiche?
  • Stillstände umfassen teilweise weit mehr als 30% des jährlichen Wartungsbudgets und es ist daher essentiell diese nachhaltig zu planen.
  • Insbesondere ein verspätetes Anfahren der Anlage nach einem Stillstand kann erhebliche Verluste der Produktivität und damit des Ertrags mit sich bringen.

PRODUKTIVITÄT, NICHT STILLSTAND.

Sehr geringen Platz für Vormontage und Montage optimal ausnutzen, Hebefrequenz erhöhen, die anderen Gewerke nicht behindern und rigoros den Progress sichern.

Durch mehr als 30 Jahre Erfahrung im Kran-, Montage- und Transportbereich können wir unsere Kunden und EPC-Vertragspartner mit maßgeschneiderten Lösungen wesentlich dabei unterstützen, die Projekte termingerecht, im Budget und mit der größten Arbeitssicherheit durchzuführen.

Dabei werden wir von unserer 360° Lastfallanalyse unterstützt.

Fahrenholz 360° Lastfallanalyse

POTENZIELLE HINDERNISSE FÜR ZEITERSPARNIS UND KOSTENSENKUNGEN

Es sind meist technische Hindernisse, die die zeitlichen und/oder kommerziellen Parameter aussagekräftig beeinflussen. Daher gilt es technischen Herausforderungen schon im Vorfeld zu erkennen und zu bearbeiten, um diese schon von Beginn zeiteinsparend und kostensenkend in den Progress einfließen zu lassen.

Wir kennen die meist individuellen Herausforderungen, die unsere (EPC-) Kunden während eines Projekts zu lösen haben. Wir tragen einzigartiges Fachwissen bei, um für mögliche Hindernisse schon vor dem Kickoff-Meeting Lösungswege präsentieren zu können.

Insight 

100 m hohes Bauteil, aber kein Platz um den Kran dafür zu mobilisieren.

Wie kann der Kran kreativer aufgebaut werden, so dass der Platz noch besser ausgenutzt wird? Wie soll die Montagesequenz ablaufen? 

Raupenkran in der Luft zusammenbauen

Insight 

Wo passt der Kran hin?

Platzrestriktionen durch Rohrleitungen sowie durch Schächte und Kabel im Untergrund. Trotzdem soll der Kran da stehen, vor allem um den großen Raupenkran einzusparen. Wir kann man jetzt sicher gehen, dass der Kran in diesen engen Bereich hineinpasst?

Montagesimulation: Stillstand von drei E-Filtern

Arbeitsbereiche

Arbeitsbereiche in denen wir unsere Leistungen verrichten. 

Finden Sie heraus, welche Arbeitsbereiche zu unseren generellen Einsatzgebieten in diesem Segment gehören.